ZUR FRAGE DER DAUERHALTBARKEIT VON SPANNSTAEHLEN

DIE ZULAESSIGE BEANSPRUCHUNG DER SPANNSTAEHLE RICHTET SICH NACH DER ZUGFESTIGKEIT BZW. STRECKGRENZE. ES BESTEHT DAHER DER VERSTAENDLICHE WUNSCH, STAEHLE MIT MOEGLICHST HOHER FESTIGKEIT HERZUSTELLEN BZW. EINBAUEN ZU KOENNEN. DEMGEGENUEBER STEHEN DIE FORDERUNGEN DER VERBRAUCHER NACH SPANNSTAEHLEN MIT AUSREICHEND HOHER SPROEDBRUCHSICHERHEIT, EINEM HOHEN WIDERSTAND GEGENUEBER RISSKORROSION UND EINER HOHEN UNEMPFINDLICHKEIT BZW. FUNKTIONSTUECHTIGKEIT BEI BZW. NACH LAENGER EINWIRKENDEN, ERHOEHTEN ODER NIEDRIGEN TEMPERATUREN UND DYNAMISCHEN BEANSPRUCHUNGEN. IN DER VORLIEGENDEN ARBEIT WIRD DAS VERHALTEN DER SPANNSTAEHLE UNTER DEN VORGENANNTEN BEANSPRUCHUNGEN DISKUTIERT. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291847
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:54AM