STADTBAHNSYSTEME UND IHRE EINSATZGRENZEN

BUDGETRESTRIKTIONEN, VERBUNDEN MIT LANGEN BAUZEITEN, ZWINGEN DIE STAEDTE IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND, DEN AUSBAU DES OEFFENTLICHEN PERSONENNAHVERKEHRS UND SEINE TRENNUNG VOM INDIVIDUALVERKEHR DURCH DIE ANLAGE TEILWEISE UNTERIRDISCH GEFUEHRTER STRASSENBAHNSYSTEME SCHRITTWEISE ZU VOLLZIEHEN. IN EINER SYSTEMANALYSE WERDEN ZUNAECHST TYPEN UND AUSBAUGRAD SCHIENENGEBUNDENER STADTVERKEHRSMITTEL CHARAKTERISIERT, TECHNISCHE UND BETRIEBLICHE GEGEBENHEITEN DER FAHRZEUGE SOWIE BAULICHE ANLAGEN UND AUSSTATTUNG DISKUTIERT. AUSGEHEND VON VERSCHIEDENEN BETRIEBSFORMEN, WIRD DIE LEISTUNGSFAEHIGKEIT BZW. DER BETRIEBSWERT VERSCHIEDENER SYSTEME AUS DER SICHT DES BETREIBERS UND DES BENUTZERS BESCHRIEBEN. KONZEPTION UND WERT EINES U-BAHN-SYSTEMS WERDEN UNTER DEM ASPEKT DER WECHSELSEITIGEN BEZIEHUNG ZWISCHEN SIEDLUNGSSTRUKTUR UND VERKEHRSSTRUKTUR, INSBESONDERE IM HINBLICK AUF DIE ERSCHLIESSUNGSFUNKTION EINES STAEDTISCHEN MASSENVERKEHRSMITTELS, ERLAEUTERT.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291812
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:54AM