WASSERDURCHLAESSIGKEIT UND FILTEREIGENSCHAFTEN FESTER POROESER KOERPER

IN DER BROSCHUERE WERDEN GRUNDLAGENVERSUCHE ZUR BESTIMMUNG DER WASSERDURCHLAESSIGKEIT UND FILTEREIGENSCHAFTEN DUENNER FILTERPLATTEN (10 CM DURCHMESSER, 2 CM HOEHE) AUS KUNSTHARZGEBUNDENEN KORNHAUFENWERKEN BESCHRIEBEN. FILTERPLATTEN WURDEN VON SUSPENSIONEN MIT BODENTEILCHEN IM FEINSAND BZW. GROBSCHLUFFBEREICH BEI HYDRAULISCHEN GEFAELLEN I = 1 BIS 4 DURCHSTROEMT. DIE DURCHLAESSIGKEIT IN ABHAENGIGKEIT VOM GEFAELLE, DER WASSERSAETTIGUNG, DEM HOHLRAUMGEHALT, DEM LUFTGEHALT UND DEN PHYSIKALISCHEN EIGENSCHAFTEN DES WASSERS WURDE UNTERSUCHT UND EMPIRISCHE GLEICHUNGEN FUER DIE BEZIEHUNGEN DER VARIABLEN AUFGESTELLT. FERNER WURDEN DIE BEDINGUNGEN FUER DIE KORNWANDERUNG DER FEINTEILE DER SUSPENSION IM FILTER UNTERSUCHT. BEI GLEICHEM HYDRAULISCHEN GEFAELLE KOMMEN AUSSPUELUNGEN DER FEINSTTEILE AUS DEM FILTER KAUM VOR, WOHL JEDOCH BEI HAEUFIGEM WECHSEL DER DRUCKHOEHE. BEI EINEM VERHAELTNIS U = 4 DES MITTLEREN PORENDURCHMESSERS DPM ZUM GROESSTKORN DMAX DER FEINTEILE WURDE NAHEZU ALLES FEINKORN DURCHGESPUELT. ANDERSEITS BLIEB BEI EINEM VERHALETNIS U = 1 DAS FEINKORN FAST GANZ IM FILTER HAENGEN UND VERSTOPFTE DEN FILTER. DIE TERZAGHISCHE FILTERREGEL WURDE IN IHRER RICHTIGKEIT BESTAETIGT.

  • Corporate Authors:

    ERNST & SOHN

    HOHENZOLLERNDAMM 170
    BERLIN 31,   DEUTSCHLAND BR  D-1000
  • Authors:
    • Kany, M
    • HEINISCH, H
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 61S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291775
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:53AM