DIE GESAMTWIRTSCHAFTLICHEN AUSWIRKUNGEN VON MASSNAHMEN ZUR HEBUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT

ZUNEHMEND WERDEN SYSTEMATISCHE UND QUANTITATIVE VERGLEICHE VON SICHERHEITSGEWINNEN MIT VERLUSTEN AN MATERIELLEN ODER IDEELLEN WERTEN DURCHGEFUEHRT SOWIE DIE METHODEN DER VERFAHREN VERFEINERT UND DIE ERMITTLUNG DER EINGANGSGROESSEN FUER DIE MODELLRECHNUNGEN VERBESSERT. DIE KNA LIEFERT EINE ENTSCHEIDUNGSHILFE AUS OEKONOMISCHER SICHT. EINLEITEND WERDEN IN ANLEHNUNG AN WILLEKE U.A. FRAGEN DER BEWERTUNG VON UNFALLFOLGEN BEHANDELT. DABEI WERDEN NUR VERLUSTE BETRACHTET, DIE DAS SOZIALPRODUKT MINDERN; DIES WIRD ALS UNTERER GRENZWERT BEI DER BEWERTUNG ANGESEHEN. BEI DER ERMITTLUNG GESAMTWIRTSCHAFTLICHER EFFEKTE WERDEN DAS ZEITBUDGET, DIE WIRTSCHAFT UND DIE UMWELT HERVORGEHOBEN UND DIE BEDEUTUNG DIESER KOMPONENTEN DISKUTIERT. ZUR VERDEUTLICHUNG DER ZUSAMMENHAENGE WERDEN EINIGE BEISPIELE HERANGEZOGEN; DABEI WIRD BESONDERS AUF DIE VORGEHENSWEISE BEI DER BEURTEILUNG DER AUSWIRKUNGEN VON TEMPO 130 GEGENUEBER RICHTGESCHWINDIGKEIT 130 AUF AUTOBAHNEN ABGEHOBEN. ES WIRD DEUTLICH GEMACHT, DASS DERZEIT DAS HAUPTPROBLEM DARIN LIEGT, DIE ZU BEWERTENDEN SICHERHEITSGEWINNE ZU QUANTIFIZIEREN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291718
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:52AM