VERNUENFTIGE GRENZEN DER AUTOMATISIERUNG VON KRAFTFAHRZEUGPRUEFSTELLEN

QUALITAET UND OBJEKTIVITAET DER PRUEFUNG SIND ELEMENTARE BEDINGUNGEN FUER DIE DURCHFUEHRUNG VON FAHRZEUGREIHENUNTERSUCHUNGEN GEMAESS PARAGRAPH 29 STVZO; RATIONELLE ARBEITSWEISE UND ZUEGIGE ABWICKLUNG DUERFEN ABER EBENSOWENIG VERNACHLAESSIGT WERDEN. DER HEUTIGE STAND DER ELEKTRONIK UND PROZESSSTEUERUNG ZWINGT AUCH DER TECHNISCHEN FAHRZEUGUEBERWACHUNG DEN GEDANKEN DER AUTOMATISIERUNG DES PRUEFVORGANGS AUF, DURCH DEN SICH DIE OBEN GENANNTEN FORDERUNGEN ERFUELLEN LASSEN UND DIE IN VIER STUFEN DENKBAR IST: 1) BELEGFREIER PRUEFUNGSABLAUF, BEI DEM ALLE DATEN UND BEFUNDE VOM PRUEFER IN EINEN ZENTRALEN RECHNER EINGEGEBEN WERDEN. 2) BELEGFREIER PRUEFUNGSABLAUF MIT AUTOMATISCHER MESSWERTERFASSUNG UND AUSWERTUNG; PRUEFER BEHAELT ENDGUELTIGE ENTSCHEIDUNG. 3) BELEGFREIER PRUEFUNGSABLAUF MIT AUTOMATISCHER BEFUNDFESTSTELLUNG AUFGRUND VON MESSWERTEN UND FAHRZEUGTYP-SPEZIFISCHEN DATEN (PROGRAMMSPEICHER). 4) MIT AUSNAHME DER SICHTPRUEFUNG VOLL AUTOMATISIERTER PRUEFUNGSABLAUF; EIN ZUSAETZLICHES LEITSYSTEM LAESST DIE FAHRZEUGE DURCH DEN VORFUEHRENDEN UEBER DIE PRUEFSTATIONEN FUEHREN. DIE AUTOMATISIERUNG FINDET IHRE VORLAEUFIGEN GRENZEN DA, WO ES BIS HEUTE NOCH NICHT GELUNGEN IST, DIE MANUELLE PRUEFUNG DURCH EINE MASCHINELLE ZU ERSETZEN. AUTOMATISIERUNG VERLIERT AUCH DA IHRE BERECHTIGUNG, WO DER ZEITAUFWAND FUER DEN PRUEFER NICHT SPUERBAR GERINGER WIRD ALS BEI HERKOEMMLICHER VORGEHENSWEISE. ALLE BISHER GESCHEITERTEN VERSUCHE HATTEN INSBESONDERE DORT IHRE SCHWACHSTELLE. DAS SYSTEM TUEV RHEINLAND ERFUELLT DIE FORDERUNGEN NACH HOEHERER QUALITAET UND OBJEKTIVITAET DER PRUEFUNG EBENSO WIE DIE NACH RATIONELLER ARBEITSWEISE UND ZUEGIGER ABWICKLUNG.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291696
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:51AM