OBJEKTIVIERUNG DER PRUEFMETHODEN UND VEREINHEITLICHUNG DES BEURTEILUNGSSPIELRAUMES BEI DER TECHNISCHEN KRAFTFAHRZEUGUEBERWACHUNG

DIE PRUEFUNG UND BEURTEILUNG EINER MASCHINE ODER TECHNISCHEN EINRICHTUNG SETZT EIN INSTRUMENTARIUM AN GERAETEN UND ANWEISUNGEN VORAUS, DIE REPRODUZIERBARE UND VERGLEICHBARE ERGEBNISSE ERMOEGLICHEN. DIE VERWENDETEN PRUEFEINRICHTUNGEN DUERFEN ALS BEKANNT VORAUSGESETZT WERDEN. DIESE EINRICHTUNGEN WERDEN IN EINER UEBERSICHT DER ZU PRUEFENDEN BAUGRUPPEN VORGESTELLT. GLEICHZEITIG WIRD DARGELEGT, INWIEWEIT FALSCHE BEDIENUNG EINFLUSS AUF DAS MESSERGEBNIS NEHMEN KANN UND INWIEWEIT DAS BEDIENUNGSPERSONAL DAZU GESCHULT SEIN MUSS. NUN KOENNEN ABER NICHT ALLE BAUGRUPPEN EINES KRAFTFAHRZEUGES MIT GERAETEN UEBERPRUEFT WERDEN. ES SIND TAKTILE PRUEFUNGEN UND SICHTPRUEFUNGEN ERFORDERLICH, IN MANCHEN FAELLEN IST EINE PROBEFAHRT NICHT ZU UMGEHEN. INWIEWEIT HIER DURCH VERORDNUNGEN, RICHTLINIEN UND MERKBLAETTER EINE OBJEKTIVIERUNG ERREICHT WURDE, ZEIGT EINE BAUGRUPPENBEZOGENE AUFSTELLUNG. AUS DIESER GEHT AUCH HERVOR, DASS DIESE PRUEFVORGAENGE NUR DURCH BESONDERS INTENSIVE SCHULUNG OBJEKTIVIERBAR SIND. DIES WURDE AUCH NOCH IN EINER UEBERSICHT DER "OBJEKTIVIERBARKEIT" BEI DER PRUEFUNG VON BAUGRUPPEN VERDEUTLICHT. DIE VEREINHEITLICHUNG UND ABGRENZUNG DES BEURTEILUNGSSPIELRAUMES IST NUR IN VERBINDUNG MIT OBJEKTIVEN METHODEN SINNVOLL. EIN SPIELRAUM MUSS VORHANDEN SEIN, DA EIN SO BEANSPRUCHTES GERAET WIE EIN KRAFTFAHRZEUG EINEM ERHEBLICHEN VERSCHLEISS UNTERLIEGT. DESHALB MUSS ES OHNE BEEINTRAECHTIGUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT BIS ZU EINER GEWISSEN GRENZE, DIE ALLERDINGS FUER JEDEN TYP UND JEDE BAUGRUPPE UNTERSCHIEDLICH SEIN KANN, VERBRAUCHT WERDEN KOENNEN. DIE PROBLEMATIK DER TOLERANZGRENZEN WIRD ERLAEUTERT UND ZUSAMMENGESTELLT. ABSCHLIESSEND WIRD EINE BETRACHTUNG UEBER AUFWAND UND NUTZEN ANGESTELLT UND UEBER EINE AKTION BERICHTET, DIE DAS PRUEFPERSONAL ZU EINER NOCH OBJEKTIVEREN UND EINHEITLICHEREN PRUEFUNG VON KRAFTFAHRZEUGEN BRINGEN SOLL.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291694
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:51AM