SPRENGSTOESSE VON BEWEHRUNGSSTAEBEN

BEWEHRUNGSSTAEBE IM STAHLBETONBAU KOENNEN NICHT IMMER DURCH UEBERLAPPUNG GESTOSSEN WERDEN. DER SPRENGMUFFENSTOSS ERMOEGLICHT EINE DIREKTE VERBINDUNG ZWEIER BEWEHRUNGSSTAEBE. EINE MUFFE WIRD DURCH EINE SPRENGLADUNG AUF DIE STABENDEN GEPRESST UND SO EINE ZUG- UND DRUCKFESTE VERBINDUNG MIT VOLLER KRAFTUEBERTRAGUNG GESCHAFFEN. DER STOSS LAESST SICH EINFACH HERSTELLEN. DER SPRENGSTOFF IST BEREITS IM ZUSAMMENHANG MIT DER MUFFE FEST MONTIERT. DURCH DIE GENAU FESTGELEGTE MENGE UND ART DES SPRENGSTOFFS KANN EINE GLEICHMAESSIGE GUETE DES STOSSES GEWAEHRLEISTET WERDEN. WEGEN DES GERINGEN PLATZBEDARFS DER MUFFEN IST DIE ANWENDUNG DES VERFAHRENS AUCH BEI SEHR GERINGEN STABABSTAENDEN MOEGLICH. DA DER EINBAU EINFACH IST, UND KEINE BESONDEREN WERKZEUGE UND GERAETE ERFORDERLICH SIND, IST EIN SCHNELLER ARBEITSFORTSCHRITT UND WIRTSCHAFTLICHER EINSATZ GEWAEHRLEISTET. DIE KOSTEN SIND ETWA GLEICH HOCH WIE BEI PRESSMUFFEN.

  • Authors:
    • BRUX, G
  • Publication Date: 1976

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: S462
  • Serial:
    • Bauingenieur
    • Volume: 51
    • Issue Number: 12
    • Publisher: Springer Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291675
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:51AM