TESTVERFAHREN FUER DAS BREMSEN IN DER KURVE

AUS DEN DURCHGEFUEHRTEN VERSUCHEN OHNE FAHREREINFLUSS UND AUS DEM DIREKTEN VERGLEICH DER VERSUCHE MIT UND OHNE FAHREREINFLUSS ERGEBEN SICH VERSCHIEDENE FOLGERUNGEN. NACH DEN VORLIEGENDEN ERFAHRUNGEN TRETEN DIE UNTERSCHIEDE IM VERHALTEN DER EINZELNEN FAHRZEUGABSTIMMUNGEN UMSO STAERKER HERVOR JE GROESSER DER KURVENRADIUS, JE GROESSER DIE AUSGANGSQUERBESCHLEUNIGUNG UND JE KLEINER DER KRAFTSCHLUSS DER FAHRBAHN IST. UNTERSCHIEDLICHE BELADUNG BEEINFLUSST DAS VERHALTEN DES FAHRZEUGS IM WESENTLICHEN ENTSPRECHEND DER SICH AENDERNDEN BREMSKRAFTVERTEILUNG. DER SCHWIMMWINKEL UND DIE GIERWINKELGESCHWINDIGKEIT ZEIGEN DEM FAHRER FRUEHER UND STAERKER EINE DREHUNG DES FAHRZEUGS UM DIE HOCHACHSE AN, UND DIE QUERBESCHLEUNIGUNG TUT DIES IN GLEICHER WEISE FUER DEN GEFAHRENEN KURVENRADIUS. DIE BEWERTUNG DES FAHRVERHALTENS BEIM BREMSEN IN DER KURVE IN ABHAENGIGKEIT VON DER ERREICHTEN VERZOEGERUNG BZW. DEM BREMSWEG ERSTRECKT SICH AUF ZWEI GROESSEN: DIE STABILITAET UND DIE LENKFAEHIGKEIT . AUS DEN VERSUCHEN MIT FAHREREINFLUSS ERGIBT SICH EINE GUTE KORRELATION ZWISCHEN DEN STABILITAETSKRITERIEN UND NOCH ZU DEFINIERENDEN MASSEN, ABGELEITET AUS DER FREQUENZANALYSE SOWIE ZWISCHEN DER LENKFAEHIGKEIT UND DEM MITTLEREN LENKWINKEL BZW. DEN UMGEWORFENEN LEITKEGELN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 93-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291645
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:50AM