GLASFASERVERSTAERKTE POLYAMIDE IM FAHRZEUGBAU

DER VORLIEGENDE BEITRAG BESCHREIBT DIE EIGENSCHAFTEN VON GLASFASERVERSTAERKTEN POLYAMIDEN UNTER DEM ANFORDERUNGSPROFIL DER AUTOMOBILINDUSTRIE. ES WERDEN EINIGE AUSGEWAEHLTE BEISPIELE VON KRAFTFAHRZEUGBAUTEILEN AUS GLASFASERVERSTAERKTEN POLYAMIDEN NAEHER VORGESTELLT. DIE NOTWENDIGKEIT, DIE FAHRZEUGGEWICHTE ZU REDUZIEREN UND DURCH RATIONELLE VERARBEITUNGSVERFAHREN KOSTEN ZU SPAREN, WIRD NEBEN DER FUER VIELE ANWENDUNGSBEISPIELE IM FAHRZEUGBAU OPTIMALEN KOMBINATION VON MECHANISCHEN, THERMISCHEN UND CHEMISCHEN EIGENSCHAFTEN VON GLASFASERVERSTAERKTEN POLYAMIDEN DER ANTRIEB DAFUER SEIN, DASS DIESE WERKSTOFFGRUPPE IM AUTOMOBILBAU IN DEN KOMMENDEN JAHREN MIT UEBERDURCHSCHNITTLICHEN ZUWACHSRATEN RECHNEN KANN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 85-90
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291644
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:50AM