BREMSEN MIT HYDROSTATISCHEM FAHRANTRIEB

BEI HYDROSTATISCHEN GETRIEBEN GIBT ES FOLGENDE VERSCHIEDENE MOEGLICHKEITEN DER ABBREMSUNG DER FAHRZEUGE: 1. DURCH ZURUECKSCHWENKEN DES FAHRHEBELS, 2. DURCH RUECKSTELLUNG DER EINSPRITZPUMPE DES DIESELMOTORS, 3. BREMSVORGANG BEI KOMBINIERTER VERSTELLUNG. DIE MOEGLICHKEITEN WERDEN IM EINZELNEN DISKUTIERT. THEORETISCHE UND PRAKTISCHE UNTERSUCHUNGEN HABEN ERGEBEN, DASS DER HYDROSTATISCHE FAHRANTRIEB UNEINGESCHRAENKT ALS BETRIEBSBREMSE NUTZBAR IST. ZU DEN FORDERUNGEN ENTSPRECHEND DER STVZO WIRD FESTGESTELLT, DASS DIESE ZU REALISIEREN SEIEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291620
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:49AM