KONFLIKTSTELLE FUSSGAENGERSTREIFEN

IM ERSTEN TEIL WERDEN DIE AUSWIRKUNGEN VERSCHIEDENER FUSSGAENGERVERHALTENSWEISEN UND FUSSGAENGERTYPEN AUF DIE ANHALTEBEREITSCHAFT DER MOTORFAHRZEUGLENKER VOR FUSSGAENGERSTREIFEN UNTERSUCHT. NAMENTLICH SOLLTEN EINSTELLUNGSKOMPONENTEN GEGENUEBER DEM VERKEHR ALLGEMEIN UND GEGENUEBER DEN FUSSGAENGERN IN BEZIEHUNG ZUM TATSAECHLICHEN VERHALTEN GEBRACHT WERDEN. AN EINEM FUSSGAENGERSTREIFEN WURDEN KOMMUNIKATIONS- UND INTERAKTIONSPROZESSE BEOBACHTET UND AUS DEN ANHALTENDEN UND DURCHFAHRENDEN AUTOMOBILISTENGRUPPEN EINE ZUFALLSAUSWAHL GETROFFEN MIT ANSCHLIESSENDER BEFRAGUNG. IM ZWEITEN TEIL WURDEN DIE MEINUNGEN AELTERER FUSSGAENGER ZU SICHERHEITSFRAGEN SOWIE IHRE ANGABEN UEBER EIGENE VERHALTENSTENDENZEN MIT DEN EFFEKTIVEN VERHALTENSWEISEN VERGLICHEN. BEIDE UNTERSUCHUNGEN HABEN GEZEIGT, DASS SOWOHL BEI DEN FAHRZEUGLENKERN ALS AUCH BEI DEN FUSSGAENGERN ZWISCHEN WISSEN UND VERHALTEN, ZWISCHEN WOLLEN UND TUN BETRAECHTLICHE DISKREPANZEN BESTEHEN. DIE KONFLIKTSTELLE FUSSGAENGERSTREIFEN KOENNTE ENTSCHAERFT WERDEN, WENN FAHRZEUGLENKER UND FUSSGAENGER IHRE KOMMUNIKATIONSMOEGLICHKEITEN BESSER AUSSCHOEPFEN WUERDEN. (K).

  • Corporate Authors:

    INSTITUT FUER ANGEWANDTE PSYCHOLOGIE

    MERKURSTRASSE 20
    ZUERICH,   SUISSE  CH-8032
  • Authors:
    • Camenzind, J
    • Huerlimann, F W
    • Kaegi, B
  • Publication Date: 1977-8

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 36S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291472
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:45AM