UNTERSUCHUNGEN UEBER DIE NO- UND NO2-BELASTUNG IN EINER GROSSSTADT

AN 14 MESSPUNKTEN EINES ABFAHRMESSNETZES WURDEN ZWISCHEN 6.00 UND 18.00 UHR DIE NO- UND NO(2)-KONZENTRATIONEN IN DER ATMOSPHAERISCHEN LUFT ERFASST (1972-1974). DAS ARITHMETISCHE MITTEL DER KONZENTRATIONEN (NO; NO(2); NO(X)) IM MESSNETZGEBIET BETRAEGT (10; 12; 27) MY-G/M3. AN 11 MESSPUNKTEN SIND DIE GRENZWERTE EINGEHALTEN, AN 3 MESSPUNKTEN UEBERSCHRITTEN. DIE KONZENTRATIONEN NO, NO(2) UND NO(X) SOWIE DAS KONZENTRATIONSVERHAELTNIS NO/NO(2) GENUEGEN EINER LOGARITHMISCHEN NORMALVERTEILUNG. EINE UMFASSENDE BEURTEILUNG ERFORDERN DIE EINBEZIEHUNG DER BISHER BEKANNTEN SYNERGISTISCHEN EFFEKTE (NO + CO; NO(2) + SO(2)) SOWIE DIE BEACHTUNG DER INDIREKTEN WIRKUNGEN DER STICKSTOFFOXIDE. HIERNACH SIND BEREITS JETZT KURZ- UND LANGFRISTIGE SANIERUNGSMASSNAHMEN ERFORDERLICH, DIE DEN OERTLICHEN ORGANEN UND DEN VERANTWORTLICHEN EINRICHTUNGEN UND BETRIEBEN DARGELEGT WURDEN. WEITERE AMPELANLAGEN MIT OPTIMALEN SCHALTZEITEN, FUSSGAENGERUNTERFUEHRUNGEN, REKONSTRUIERTE STRASSENBAHNLINIEN UND DIE ENTLASTUNG DES VERKEHRS IM STADTKERN DURCH EINEN AUSSENRING SIND ERSTE ERGEBNISSE IN DIESER RICHTUNG. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291445
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:45AM