VERKEHRSVERHALTENSLEHRE

ZIEL DER ARBEIT IST ES, EIN DIDAKTISCHES MODELL ZU ERARBEITEN, IN DEM NORMATIV GESETZTE VERKEHRSJURISTISCHE UND EMPIRISCH BEGRUENDETE VERHALTENSWISSENSCHAFTLICHE GEGENSTAENDE DES FAHRSCHULUNTERRICHTS INTEGRIERT SIND. DABEI FUEHRT DIE SYSTEMATISCHE ANALYSE DES VERKEHRSVERHALTENS ZU EINER STRUKTUR VON FAKTORENKOMPLEXEN, IN DEREN ZENTRUM DAS VERHALTEN IN TYPISCHEN VERKEHRSSITUATIONEN STEHT. AUS EINER BESCHREIBUNG DIESER SITUATIONEN ERGEBEN SICH FAHRAUFGABEN, DIE EIN KRAFTFAHRER ZU BEWAELTIGEN HAT. ZUR BEWAELTIGUNG DIESER PROTOTYPISCHEN FAHRAUFGABEN WERDEN UNTERRICHTSEINHEITEN ENTWICKELT, DEREN GEGENSTAENDE, DIDAKTIK UND EINZUSETZENDE METHODEN DARGESTELLT WERDEN. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • JENSCH, M
    • SPOERER, E
    • UTZELMANN, H D
  • Publication Date: 1978

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291373
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:43AM