ENTWICKLUNG EINER KONZEPTION ZUM EINSATZ DYNAMISCHER VERKEHRSBEEINFLUSSUNGSSYSTEME IN EINEM AUTOBAHNKORRIDOR

UM DIE VERHAELTNISSE IM STRASSENVERKEHR ZU VERBESSERN, MUESSEN MASSNAHMEN ERGRIFFEN WERDEN, DIE KOSTENGUENSTIGER SIND ALS DIE ERWEITERUNG DES STRASSENNETZES. SO ERMOEGLICHT EINE LENKUNG DES VERKEHRSFLUSSES BESONDERS BEI AUTOBAHNEN EINE WIRTSCHAFLICHE NUTZUNG DER STRASSENKAPAZITAETEN. DIE VERKEHRSBEEINFLUSSUNG SIEHT EINE AUFTEILUNG DER VERKEHRSBELASTUNGEN VOR. DIE HIERFUER VERFUEGBAREN MITTEL SIND DIE STRASSENVERKEHRSORDNUNG SOWIE EIN VERKEHRSERFASSUNGSSYSTEM UND EIN KOMMUNIKATIONSSYSTEM. ZIEL DIESER MASSNAHMEN IST DIE VERRINGERUNG DER REISEZEITEN, DER KFZ-BETRIEBSKOSTEN, DER ABGASEMISSION UND DER UNFALLRATE. (A*)

  • Corporate Authors:

    UNIVERSITAET (TH) STUTTGART

    KEPLERSTR. 7
    STUTTGART,   DEUTSCHLAND BR  D-7000
  • Authors:
    • KARAJAN, R H
  • Publication Date: 1978-6-29

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 253S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291332
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:42AM