METHODIK ZUR BESTIMMUNG DES WASSER- UND AETHANOLGEHALTES IN ORGANPROBEN

WIR HABEN EINE METHODE BESCHRIEBEN, NACH DER ES MOEGLICH IST, DEN AETHANOL- UND WASSERGEHALT VON ORGANGEWEBSPROBEN OHNE VORBEHANDLUNG GASCHROMATOGRAPHISCH UND DURCH ANSCHLIESSENDE TROCKNUNG DES GEWEBES ZU BESTIMMEN. DAZU WERDEN CA. 100 MG WIEGENDE GEWEBSPROBEN IN EINER GC-AMPULLE MIT 50 MIKROLITER EINER 2 PROMILLEHALTIGEN T-BUTANOL-LOESUNG VERSETZT, IM GASCHROMATOGRAPHEN MULTIFRACT F 40 GEMESSEN UND MIT HILFE DER INNEREN-STANDARD-METHODE AUSGEWERTET, WOBEI FUER JEDE ZU UNTERSUCHENDE GEWEBSPROBE EIN EICHFAKTOR FE ERMITTELT WIRD. NACH ANSCHLIESSENDER TROCKNUNG DER GEWEBSPROBEN (12 STUNDEN BEI 60 GRAD CELSIUS UND ENTSTOPFTER GC-AMPULLE) ERFOLGT DIE BERECHNUNG DES WASSERGEHALTES DER UNTERSUCHTEN PROBE UND UMRECHNUNG DES GLEICHFALLS GEMESSENEN AETHANOLGEHALTS AUF 100 % ORGANWASSER. ALS ERGEBNIS FINDET MAN DIE AETHANOLKONZENTRATION IN 100 % GEWEBSWASSER. DIE ZUVERLAESSIGKEIT DER METHODE WURDE DURCH KONTROLLUNTERSUCHUNGEN UEBERPRUEFT. DER RELATIVE VARIATIONSKOEFFIZIENT DER METHODE BETRUG 9 %. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 436-73
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 13
    • Issue Number: 6
    • Publisher: Bund gegen Alkohol im Strassenverkehr eV
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291187
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:31AM