VERLETZUNGEN, UNFALLUMSTAENDE UND HAEUFIGKEIT NACHTEILIGER GURTWIRKUNG

UNTERSUCHUNG AN 150 SCHWERVERLETZTEN GURTTRAEGERN UNTER FORTLASSUNG DER TOEDLICH VERUNGLUECKTEN GURTTRAEGER. 18 VERLETZTE ERLITTEN WIRBELSAEULENFRAKTUREN. DIE ART DER VERLETZUNGEN WIRD IM EINZELNEN GESCHILDERT. DIE MEDIZINISCHEN ASPEKTE DER VERLETZUNGEN WERDEN EROERTERT. DIE VERLETZUNGEN ENTSTANDEN BEI 11 FRONTKOLLISIONEN, 3 UEBERSCHLAEGEN UND 4 KOMPLEXEN KOLLISIONEN. DIE FRONTINSASSEN KOENNEN DURCH NICHT ANGEGURTETE RUECKSITZPASSAGIERE ZUSAETZLICH BELASTET WERDEN. AUS DIESEM GRUND WIRD DIE ANGURTUNG DER RUECKSITZPASSAGIERE EMPFOHLEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291175
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:31AM