UEBERPRUEFUNG VON VERKEHRSPROGNOSEN IN HAMBURG

DER GENERALVERKEHRSPLAN REGION HAMBURG (GVP) UND DIE UNTERSUCHUNGEN ZUM GVP ARBEITEN MIT PROGNOSEN, DIE ZUM TEIL UEBERHOLT SIND. 1977 WURDE EINE GENERELLE UEBERPRUEFUNG DES GVP VORGENOMMEN, UM DIE AUSWIRKUNGEN EINZUSCHAETZEN, DIE BEI HEUTIGEN PROGNOSEN AUFTRETEN WERDEN. FUER DIE NEUEN PROGNOSEN BIS 1980 WURDE BERUECKSICHTIGT: DIE EINWOHNERENTWICKLUNG, DIE BESCHAEFTIGUNGSENTWICKLUNG, DIE MOTORISIERUNG, DIE STRUKTURENTWICKLUNG, DIE VERKEHRSENTWICKLUNG IN DEN TAGESSTUNDEN. ES WIRD ERWARTET, DASS BEI EINER BESEITIGUNG DER ENGPAESSE DAS HAUPTVERKEHRSSTRASSENNETZ BIS AN DIE GRENZE SEINER LEISTUNGSFAEHIGKEIT BELASTET BLEIBT, DAGEGEN LIESSEN SICH BEI SCHRITTWEISEM AUSBAU DES UEBERGEORDNETEN STRASSENNETZES VERBESSERUNGEN FUER DAS WOHNUMFELD ERREICHEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 467-70
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290797
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:22AM