AUTOS JA - STRASSEN NEIN?

ZUNAHME DES STRASSENVERKEHRS UND VERRINGERUNG DES BAUES VON STRASSEN SIND TATSACHEN, UEBER DEREN FOLGEN MIT HILFE EINIGER EINSCHRAENKUNGEN EIN ZAHLENMAESSIGES BILD ENTWICKELT WIRD. ES ZEIGT SICH BEREITS JETZT, DASS IN VIELEN GROSSSTAEDTEN DAS STRASSENSYSTEM NUR NOCH BEDINGT FUNKTIONIERT. DAS BESTEHENDE VERHAELTNIS VERKEHRSFLAECHE/FAHRZEUGBESTAND WIRD ERMITTELT UND DARAUS HERGELEITET, WELCHE ZUSAETZLICHE FLAECHE BEI WACHSENDEM FAHRZEUGBESTAND HERGERICHTET UND ANGEBOTEN WERDEN MUESSTE, DAMIT SICH DAS VORHANDENE VERHAELTNIS FLAECHE ZU FAHRZEUGZAHL NICHT AENDERT. DABEI WURDEN FOLGENDE UEBERLEGUNGEN ZUGRUNDE GELEGT: DIE BESCHRAENKUNG AUF EIN UEBERGEORDNETES STRASSENNETZ GENUEGT, DAS VERHALTEN DER FAHRZEUGE AENDERT SICH NICHT, DIE VERKEHRSABWICKLUNG WIRD SCHLECHTER BEI WACHSENDEM VERKEHR AUF GLEICHER FLAECHE, WACHSEN FAHRZEUGBESTAND UND VERKEHRSFLAECHE PROPORTIONAL, AENDERT SICH NICHTS. DAS UEBERGEORDNETE NETZ IN HAMBURG UMFASST 760 KM. WEITERE DATEN UEBER VERKEHRSFLAECHE, FLAECHENZUWACHS, AUSGABEN/FLAECHENZUWACHS, ZUNAHME AN KFZ, ZUSAETZLICHER FLAECHEN- UND MITTELBEDARF SIND ANGEGEBEN. DIE UEBERLEGUNGEN FUEHREN ZU DEM SCHLUSS, DASS DIE JAHRESBETRAEGE FUER DEN AUSBAU DER AUTOBAHNEN UND HAUPTVERKEHRSSTRASSEN AUF DAS NIVEAU DER INVESTITIONEN DER JAHRE 1970-1973 ANGEHOBEN WERDEN SOLLTEN, UM DAS HEUTIGE FLAECHENANGEBOT JE FAHRZEUG VON 12,8 M2 BEIZUBEHALTEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 396-401
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290789
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:22AM