SCHUTZMASSNAHMEN FUER LURCHE BEIM STRASSENBAU

AMPHIBIEN WIE FROESCHE, KROETEN, MOLCHE UND SALAMANDER SIND IN ZIVILISATIONSBEREICHEN DURCH ZERSTOERUNG IHRER LEBENSRAEUME STARK GEFAEHRDET. GRASFROESCHE UND ERDKROETEN VERMEHREN SICH NUR IN DEN WASSERTUEMPELN, IN DENEN SIE SELBST IHR LEBEN BEGANNEN. IM FRUEHJAHR WANDERN SIE AUS IHREN "JAGDGEBIETEN" ZU DEN WASSERTUEMPELN IHRER JUGEND. MUESSEN SIE DABEI EINE STARK BEFAHRENE STRASSE UEBERQUEREN, DANN BEDEUTET DAS IHREN TOD UND DIE AUSROTTUNG IHRER ART. DIE SCHWEIZER STRASSENBAUER ARBEITEN DESHALB MIT DER NORM NR. 640.697, DIE DIE VERHALTENSWEISEN DER LURCHE BESCHREIBT UND SO DEN STRASSENBAUERN SCHON FUER DIE PLANUNG VON STRASSEN HINWEISE ZUR ERGREIFUNG VON SCHUTZMASSNAHMEN GIBT. DAZU GEHOERT DIE ANLAGE VON TUEMPELN VOR EINER STRASSE UND DIE ABSPERRUNG DER STRASSE DURCH VORUEBERGEHENDE (FRUEHJAHR) 40 CM HOHE ZAEUNE, DIE DAS AMPHIBIUM ZWINGEN SOLLEN, DEN ANGEBOTENEN TUEMPEL ZU BENUTZEN. GRASFROESCHE BRAUCHEN 3 BIS 5 JAHRE, ERDKROETEN 5 BIS 8 JAHRE, UM DIE UMGEWOEHNUNG ZU VOLLZIEHEN. WO DIESE SCHUTZMASSNAHME NICHT MOEGLICH IST, SIND STRASSEN ABZUSPERREN UND SPEZIELL KONSTRUIERTE DURCHLAESSE ANZUORDNEN. DABEI IST ZU BEACHTEN, WIE WEIT DIE TIERE AUS DER RICHTUNG GELENKT WERDEN, BEI MEHR ALS 60 GRAD IST BESONDERE VORSICHT GEBOTEN. BEI ALLEN MASSNAHMEN SIND VORKEHRUNGEN GEGEN AUSTROCKNEN DER TIERE ZU TREFFEN. UEBER DIE IM KANTON ZUERICH LAUFENDEN UNTERSUCHUNGEN SOLL DEMNAECHST WEITER BERICHTET WERDEN.

Language

  • German

Media Info

  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290766
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:21AM