STRASSENBELAEGE IN BETON. IMPRAEGNIERUNG RESP. INJEKTION VERSTOPFTER FUGEN

NICHT VERGOSSENE ODER UNZUREICHEND DICHTE FUGEN VERSCHMUTZEN. DIE VERSCHMUTZUNG KANN ZU SPANNUNGSKONZENTRATIONEN UND DAMIT ZU "BLOW-UP'S" FUEHREN. AN EINIGEN FUGEN WURDEN INJEKTIONEN MIT UND OHNE UEBERDRUCK VORGENOMMEN. DAS INJEKTIONSMITTEL MUSS WASSERFREUNDLICH, ERHAERTBAR IN STABILE GELMASSE, UNEMPFINDLICH GEGEN ALLE ARTEN CHEMISCHER ANGRIFFE UND GUTE PENETRATION AUFWEISEN. EINE IMPRAEGNIERUNG OHNE UEBERDRUCK WIRD NUR BEI SEHR BREITEN RISSOEFFNUNGEN WIRKSAM. BEI INJEKTIONEN UNTER UEBERDRUCK WIRD UNTER EINEM WINKEL VON 60 GRAD ZUR HORIZONTALEN UND RECHTWINKLIG ZUM FUGENSPALT MEHRMALS SO GEBOHRT, DASS DER FUGENRISS GETROFFEN UND DURCHBOHRT WIRD. INJIZIERT WIRD MIT DRUCK VON 18 BIS 20 BAR. BEI TEMPERATUREN VON -5 GRAD CELSIUS WIRD DIE FUGE ZUERST ENTFROSTET UND DEM WASSER WIRD ZUM DURCHSPUELEN ENTFROSTUNGSMITTEL ZUGEGEBEN. DAS INJEKTIONSMITTEL VERDRAENGT DAS SPUELWASSER. DIE UNTERSUCHUNGEN, AUCH ANSCHLIESSEND IM LABOR, HABEN ERGEBEN, DASS EINE SANIERUNG VERSTOPFTER FUGEN IM SINNE EINER VERHINDERUNG WEITERER VERSTOPFUNG MOEGLICH IST. AUSSERDEM WIRD DADURCH DAS EINDRINGEN VON SALZWASSER UND DIE KORROSION DER DUEBEL VERHINDERT.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 1-7
  • Serial:
    • Betonstrassen
    • Issue Number: 118
    • Publisher: Betonstrassen AG
    • ISSN: 0478-9733

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290753
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:21AM