BEURTEILUNG DES VERHALTENS AM UNFALLORT

AUFZEIGEN ALLER ABLAEUFE UND GESCHEHEN, DIE SICH IN DEN ERSTEN MINUTEN NACH EINTRITT EINES UNFALLS ABSPIELEN. VERHALTEN DES PUBLIKUMS, INTERVENTIONSBEREITSCHAFT, ART UND WEISE BZW. HOEHE DER TATSAECHLICHEN SOFORTHILFE. VERFAHREN: BEOBACHTUNGEN DES RETTUNGSEINSATZES, ALLGEM. BEDINGUNGEN, VERHALTEN AM UNFALLORT, KURZBEFRAGUNG AM UNFALLORT, INTENSIVINTERVIEWS, AERZTEBERICHTE, VERKEHRSUNFALLBERICHTE DER POLIZEI. KEIN EINFLUSS DES GESCHLECHTS AUF INTERVENTIONSBEREITSCHAFT/-HOEHE; MIT ZUNEHMENDEM ALTER QUALITATIV BESSERE INTERVENTIONSLEISTUNGEN; HILFELEISTUNG NIMMT ZU, JE HILFLOSER DAS OPFER IST. PUBLIKUMSHILFE GEHT ZURUECK, SOBALD ORGANISIERTE HILFE AM UNFALLORT EINTRIFFT. STATISTISCHE AUSWERTUNG.

    Language

    • German

    Project

    • Contract Numbers:

      ITRD 7344

    • Sponsor Organizations:

      Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

      Brüderstraße 53
      Bergisch Gladbach,   Germany  51427
    • Project Managers:

      METREVELI, S

    • Performing Organizations:

      SIFKU. SOZIALWISSENSCHAFTLICHES INSTITUT FUER KATASTROPHEN- UND UNFALLFORSCHUNG (SIFKU. INSTITUTE FOR DISASTER AND ACCIDENT RESEARCH)

      HOLTENAUER STR. 82
      KIEL,   DEUTSCHLAND BR  D-2300
    • Start Date: 19770901
    • Expected Completion Date: 0
    • Actual Completion Date: 19790200
    • Source Data: ITRD D702345

    Subject/Index Terms

    Filing Info

    • Accession Number: 01290677
    • Record Type: Research project
    • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
    • Contract Numbers: ITRD 7344
    • Files: ITRD
    • Created Date: Nov 21 2010 2:19AM