UEBERSCHWEISSBARE, BLEIMENNIGE ENTHALTENDE FERTIGUNGSBESCHICHTUNGEN

DIE MITVERWENDUNG VON BLEIMENNIGE ALS AKTIVEM ROSTSCHUTZPIGMENT IN FERTIGUNGSBESCHICHTUNGEN GEWAEHRLEISTET EINEN BESSEREN KORROSIONSSCHUTZ. BEIM UEBERSCHWEISSEN DERARTIGER BESCHICHTUNGEN WERDEN DAEMPFE FREI, DIE IN HOHER KONZENTRATION GESUNDHEITSSCHAEDLICH SIND. DER ZULAESSIGE MAK-WERT (MAXIMALE ARBEITSPLATZ-KONZENTRATION) FUER BLEI BETRAEGT 0,2 MG/KUBIKMETER LUFT. DURCH VERSUCHE WURDE FESTGESTELLT, DASS DIESE KONZENTRATION BEIM UEBERSCHWEISSEN VON BESTIMMTEN FERTIGUNGSANSTRICHEN (CA. 10 % BIS 15 % BLEIMENNIGE- UND AUSREICHENDER KIESELSAEUREGEHALT) BEI UEBLICHEN SCHICHTDICKEN NICHT ERREICHT WIRD. DIE BISHERIGE MEINUNG, DASS BLEIMENNIGEHALTIGE BESCHICHTUNGEN WEGEN GESUNDHEITSSCHAEDLICHER DAEMPFE NICHT UEBERSCHWEISSBAR SIND, IST AUFGRUND DIESER VERSUCHE NICHT MEHR HALTBAR. DIE VERSUCHE WURDEN IM STAATLICHEN MATERIALPRUEFUNGSAMT IN DORTMUND (MPA) DURCHGEFUEHRT.

  • Authors:
    • SCHATZ, H
  • Publication Date: 1977-1

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 21-2
  • Serial:
    • Stahlbau
    • Volume: 46
    • Issue Number: 1
    • Publisher: Ernst (Wilhelm) and Sohn

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290657
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:18AM