LAERMMINDERUNG AM VERSUCHS-REISEBUS AS 3500 E

DER INNEN- UND AUSSENLAERM KONNTE BEI DEM BESCHRIEBENEN VERSUCHSBUS OHNE KAPSELUNG DES MOTORRAUMS, DIE TEUER IST UND DIE LEBENSDAUER DES MOTORS WESENTLICH HERABSETZT, VERMINDERT WERDEN. DIE VERBESSERUNGEN WURDEN IM EINZELNEN DURCH EINGRIFFE AN DEN LAERMQUELLEN DES MOTORS UND DES GESAMTEN BUSSES, WIE Z.B. BEIM ANSAUG- UND AUSPUFFSYSTEM, BEI DER GESTALTUNG DES MOTORRAUMS SOWIE VERSCHIEDENER TEILE DER KAROSSERIE ERREICHT. DER HOECHSTE INNENLAERM BETRUG IM STEHENDEN BUS (AUF DEM MITTLEREN SITZ IN DER LETZTEN REIHE) 70,5 DB(A) UND IM FAHRENDEN BUS 73,5 DB(A). IN DER MITTE DES BUSSES UND AUF DEM FAHRERSITZ BETRUG DER INNENLAERM 65,5 DB(A). DER AUSSENLAERM DES BUSSES BETRUG BEI EINER MAXIMALEN DREHZAHL DES BUSSES 76 BIS 77,5 DB(A) AM STEHENDEN BUS, BEI FAHRENDEM BUS 80,5 DB(A). DER RELATIV GERINGE UNTERSCHIED ZWISCHEN INNEN- UND AUSSENLAERM ZEIGT, DASS BEI DIESEM BUS IM RAHMEN DER WIRTSCHAFTLICHKEIT KAUM BESSERE ERGEBNISSE ZU ERWARTEN SIND, OHNE GLEICHZEITIG AUCH AN DER VERMINDERUNG DER ANDEREN LAERMQUELLEN, WIE Z.B. DER LEISTUNGSUEBERTRAGUNG DER ROLLGERAEUSCHE DER REIFEN, ZU ARBEITEN. AUF DER ANDEREN SEITE ZEIGT SICH, DASS AUCH MIT EINEM ANDEREN ANTRIEBSMOTOR (Z.B. DEM ELEKTROMOTOR) KAUM BESSERE ERGEBNISSE ERZIELT WERDEN KOENNEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 333-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290486
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:14AM