STRASSENVERKEHRSLAERM - EINE ZIVISILATIONSPLAGE

IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND SIND 45 MILLIONEN BEWOHNER TAGSUEBER AUSSENGERAEUSCHPEGELN VON 55 DB (A) UND MEHR AUSGESETZT. 10 MILLIONEN MUESSEN DURCHSCHNITTSPEGEL UEBER 65 DB (A) ERTRAGEN. IN BESONDERS BELASTETEN GEBIETEN TRETEN MITTELUNGSPEGEL VON UEBER 80 DB (A) AUF. - PERMANENTE LAERMEINWIRKUNG IST IN JEDEM FALL EIN GESUNDHEITSRISIKO UND KANN LAENGERFRISTIG ZU ERHEBLICHEN SCHAEDIGUNGEN FUEHREN. MEHRERE SACHVERSTAENDIGE SETZEN DEN SCHWELLENWERT FUER GESUNDHEITSSCHAEDEN SCHON BEI 63 DB (A) AN. - ALS FAZIT EINER ZWEITAEGIGEN ANHOERUNG IM NOVEMBER 1978 IM DEUTSCHEN BUNDESTAG LASSEN SICH FOLGENDE PUNKTE ZUSAMMENFASSEN: 1. BEI NEUSTRASSEN SOLLTEN INNERHALB BEBAUTER GEBIETE ENTSPRECHENDE LAERMSCHUTZEINRICHTUNGEN GLEICH MIT GEPLANT WERDEN. 2. ALLE SACHVERSTAENDIGEN TRETEN FUER EINE SENKUNG DER VORGESEHENEN LAERMGRENZWERTE UM 5 BIS 10 DB (A) EIN; DER JETZIGE GESETZESENTWURF SIEHT BEI NEUSTRASSEN UND WESENTLICHEN AENDERUNGEN TAGSUEBER 65 UND NACHTS 55 DB (A) FUER REINE WOHNGEBIETE ALS ZULAESSIGEN MITTELWERT AN; BEI BESTEHENDEN BUNDESFERNSTRASSEN SIND DIE WERTE AUF 75/65 DB (A) ANGESETZT. 3. EINE LAERMMINDERUNG AM FAHRZEUG IST HEUTE BEREITS TECHNISCH MACHBAR, DIE AUSSAGE UEBER DIE HOEHE DER MEHRKOSTEN SIND JEDOCH UNTERSCHIEDLICH. 4. EINE FUELLE VON MOEGLICHKEITEN ERGIBT SICH FUER DIE VERKEHRSLENKUNG UND VERKEHRSBERUHIGUNG IM INNENBEREICH DER STAEDTE, SOBALD DIE RECHTLICHEN VORAUSSETZUNGEN DAFUER GESCHAFFEN SIND. 5. DIE KOSTEN, DIE AUF DIE OEFFENTLICHEN HAUSHALTE ZUKOMMEN, SIND ERST DANN REALISTISCH ABZUSCHAETZEN, WENN ALLE KOSTENNEUTRALEN MASSNAHMEN VERWIRKLICHT SIND.

  • Authors:
    • HARTENSTEIN, L
  • Publication Date: 1979-2

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: S4
  • Serial:
    • Umwelt
    • Volume: 9
    • Issue Number: 1
    • Publisher: VDI Nachrichten

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290463
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:13AM