VERKEHRSLAERMSCHUTZ UND STRASSENBAU

NACH EINEM KURZEN UEBERBLICK UEBER DIE GRENZWERTE, DIE IM ENTWURF DES GESETZES ZUM SCHUTZ GEGEN VERKEHRSLAERM AN STRASSEN UND SCHIENENWEGEN ENTHALTEN SIND, WERDEN DIE AUSWIRKUNGEN DER IM GESETZENTWURF VORGESEHENEN IMMISSIONSGRENZWERTE BZW. DER UM 5 DB (A) VERRINGERTEN WERTE AUF DEN BAU VON STRASSEN AN EINIGEN BEISPIELEN AUFGEZEIGT. SO SIND FUER AUTOBAHNEN UNTER IM EINZELNEN GENANNTEN VORRAUSSETZUNGEN FUER NAECHTLICHE IMMISSIONSGRENZWERTE VON 50/45 DB (A) VON SCHUETZENSWERTEN BAULICHEN ANLAGEN FREIE GELAENDEBREITEN VON 1200/2200 M ERFORDERLICH. AM BEISPIEL EINER BUNDESSTRASSE WIRD GEZEIGT, DASS FUER EINEN IMMISSIONSGRENZWERT VON 65/55 DB (A) BEI EINER DURCHSCHNITTLICHEN TAEGLICHEN VERKEHRSSTAERKE VON 5.000 KFZ EIN ABSTAND VON DER STRASSENMITTE VON ETWA 25 M (TAGS) BZW. 40 M (NACHTS) ERFORDERLICH IST. FUER EINEN GRENZWERT 60/50 DB (A) ERHOEHEN SICH DIE ERFORDERLICHEN ABSTAENDE AUF 60/90 M. ANSCHLIESSEND WERDEN DIE ERFORDERLICHEN BAULICHEN MASSNAHMEN MIT SCHALLVERAENDERNDER WIRKUNG JE NACH IMMISSIONSGRENZWERT DISKUTIERT. ANHAND EINER TABELLE WIRD VERDEUTLICHT, WIE AUSSCHLAGGEBEND DIE DAEMMWIRKUNG EINER LAERMSCHUTZWAND VON DER GELAENDEEIGNUNG INFOLGE DER AENDERUNG DER WIRKSAMEN WANDHOEHE DER AENDERUNG DES SCHALLSCHATTENWINKELS BEEINFLUSST WIRD. IN MEHREREN ABBILDUNGEN WIRD FERNER DIE DAEMMWIRKUNG VON VERSCHIEDENEN LAERMSCHUTZMASSNAHMEN BEI EINER GEFORDERTEN PEGELMINDERUNG UM 5 DB (A) VERDEUTLICHT.

  • Authors:
    • KOEPPEL, G
  • Publication Date: 1979-2

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 47-9
  • Monograph Title: STRASSENVERKEHRSLAERM - EINE ZIVISILATIONSPLAGE
  • Serial:
    • Umwelt
    • Volume: 9
    • Issue Number: 1
    • Publisher: VDI Nachrichten

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290462
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:13AM