ALTERSSPEZIFISCHE UNFALLUMSTAENDE

EINE ANALYSE VERSCHIEDENER UNFALLUMSTAENDE UEBER DAS LEBENSALTER ZEIGT, DASS IM WESENTLICHEN DREI GRUPPEN ZU ERKENNEN SIND. UNFALLUMSTAENDE, DIE MIT ZUNEHMENDEN ALTER RELATIV AN BEDEUTUNG GEWINNEN UND SOLCHE, DIE HINSICHTLICH DES LEBENSALTERS IN IHRER BEDEUTUNG GLEICH BLEIBEN. ZUR ERSTEN GRUPPE GEHOEREN IN ERSTER LINIE FAHRUNFAELLE, ZUR ZWEITEN GRUPPE VERKEHRSUNFAELLE, DIE AUS KOMPLEXEN VERKEHRSSITUATIONEN INSBESONDERE AN KREUZUNGEN RESULTIEREN, WAEHREND ZUR DRITTEN GRUPPE UNFALLUMSTAENDE GEHOEREN, DIE UEBERWIEGEND BEI STARKEN VERKEHRSBELASTUNGEN ANZUTREFFEN SIND. DIESE ANALYSE GIBT ANSATZPUNKTE FUER ALTERSSPEZIFISCHE SCHWERPUNKTPROGRAMME ZUR ERHOEHUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT, DIE SICH AUS DER RELATIVEN ZUSAMMENSETZUNG DER EINZELNEN UNFALLUMSTAENDE GEGLIEDERT NACH ALTERSGRUPPEN ABLEITEN LASSEN. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290440
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:13AM