INTEGRATION DER VERKEHRSBERUHIGUNG IN DIE STAEDTISCHE GENERALVERKEHRSPLANUNG

VERF. ZEIGT AUFGRUND VERSCHIEDENER QUELLEN (VOLKSZAEHLUNG 1970, KONTIV, KUTTER), DASS DIE BEDEUTUNG DES PKW FUER ORTSVERAENDERUNGEN IM NAHVERKEHR (40 BIS 45 %) GEGENWAERTIG STARK UEBERSCHAETZT WIRD UND DASS WESENTLICHE TEILE DIESES VERKEHRS BEI ENTSPRECHENDEN GEZIELTEN INFRASTRUKTURMASSNAHMEN DURCH OEFFENTLICHEN NAHVERKEHR, FUSSGAENGER- UND RADVERKEHR SUBSTITUIERBAR WAEREN. MASSIVE KRITIK, BEI DER AUCH UNBERECHTIGTE UND PAUSCHALISIERENDE ANGRIFFE GEGEN VERKEHRSPLANER UND STRASSENBAUER NICHT FEHLEN, UEBT DER VERF. AN DEN METHODEN UND INSTRUMENTARIEN FUER DIE GENERALVERKEHRSPLANUNG DER VERGANGENHEIT, DEN RICHTLINIEN FUER DIE ANLAGE VON STADTSTRASSEN UND DER DOMINANZ DER MIT MASS UND ZAHL OPERIERENDEN VERKEHRSPLANUNG GEGENUEBER ANDEREN PLANUNGSBEREICHEN. GEFORDERT WIRD, INSBESONDERE AUCH IM HINBLICK AUF DIE NICHTMOTORISIERTEN BEVOELKERUNGSGRUPPEN, EIN PLANUNGSLEITBILD MIT ERSTER PRIORITAET DES FUSSGAENGER- UND RADVERKEHRS, ZWEITER PRIORITAET DES OEFFENTLICHEN NAHVERKEHRS UND EINE NUR ERGAENZENDE ROLLE DES MOTORISIERTEN INDIVIDUALVERKEHRS IN DER PLANUNG FUER DEN STAEDTISCHEN PERSONENVERKEHR. ENTSPRECHEND DIESEM LEITBILD WIRD EIN PLANUNGSABLAUF BESCHRIEBEN, DER DIE KONSEQUENTE EINBEZIEHUNG GROSSFLAECHIGER VERKEHRSBERUHIGUNGSMASSNAHMEN IN DER GENERALVERKEHRSPLANUNG ERMOEGLICHT (OPTIMALNETZ FUER FUSSGAENGER UND RADFAHRER, EINPASSUNG DES OEFFENTLICHEN NAHVERKEHRS, REDUZIERTES STRASSENNETZ UNTER BEIBEHALTUNG DER ERREICHBARKEIT). ABSCHLIESSEND WERDEN DIE VERMUTETEN BZW. ERHOFFTEN VERKEHRLICHEN FOLGEN DES EMPFOHLENEN PLANUNGSKONZEPTES BESCHRIEBEN.

  • Authors:
    • MENKE, R
  • Publication Date: 1979

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 49-60
  • Monograph Title: VERKEHRSBERUHIGUNG. EIN BEITRAG ZUR STADTERNEUERUNG
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01290248
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:08AM