DIE HERSTELLUNG ZEMENTGEBUNDENER TRAGSCHICHTEN AUF NICHTBEFAHRBAREM PLANUM

DER EINBAU VON ZEMENTGEBUNDENEN, IM ZENTRALMISCHVERFAHREN HERGESTELLTEN GEMISCHEN FUER TRAGSCHICHTEN AUF SCHWER ODER NICHT BEFAHRBAREM PLANUM BEDEUTET FUER DIE TECHNOLOGISCH BEDINGTEN TRANSPORTE ERHEBLICHE SCHWIERIGKEITEN. DURCH DEN EINBAU VOR KOPF, BEI DEM DER TECHNOLOGISCHE TRANSPORT AUF DEM FRISCH GESCHUETTETEN GEMISCH ERFOLGT, WERDEN DIESE SCHWIERIGKEITEN WEITESTGEHEND VERMINDERT. DIE VERTEILUNG DES TRAGSCHICHTGEMISCHES NACH DEM ABKIPPEN ERFOLGT DURCH PLANIERRAUPEN ODER STRASSENHOBEL, DIE VERDICHTUNG DURCH GUMMIRADWALZE, GEGEBENENFALLS ZUSAETZLICH DURCH GLATTMANTELWALZE. DIE DICKE DER NACH DIESEM VERFAHREN HERGESTELLTEN TRAGSCHICHT SOLLTE 15 CM BETRAGEN; DICKEN UNTER 12 CM SIND NICHT VERTRETBAR, DA ES ZUR VERWALTUNG DER TRAGSCHICHT MIT DEM ERDSTOFF KOMMEN KANN. NACH VIER BIS ACHT STUNDEN, JE NACH KLIMATISCHEN UND BAUSTOFFTECHNISCHEN GEGEBENHEITEN, SIND DIE TECHNOLOGISCHEN TRANSPORTE AUF DEM FRISCHEN GEMISCH EINZUSTELLEN. VERSUCHSWEISE SIND DIE TECHNOLOGISCHEN TRANSPORTE AUCH NACH DIESER FRIST, D.H. WAEHREND DES ABBINDEPROZESSES AUF DER TRAGSCHICHT, WEITERGEFUEHRT. DIE PRUEFERGEBNISSE ZEIGEN, DASS DER EINBAU DER ZEMENTGEBUNDENEN TRAGSCHICHT NACH DIESER VARIANTE PRINZIPIELL MOEGLICH IST. TROTZDEM SOLLTE NUR DANN DIE BEFAHRUNG WAEHREND DER ABBINDEZEIT ERWOGEN WERDEN, WENN AUFGRUND DER GEGEBENEN OERTLICHEN VERHAELTNISSE KEINE ANDERE MOEGLICHKEIT FUER DIE ABWICKLUNG DER TECHNOLOGISCH BEDINGTEN TRANSPORTE BESTEHT. EINE ALLGEMEINE ANWENDUNG DIESER EINBAUVARIANTE ERFORDERT WEITERE THEORETISCHE UND PRAKTISCHE PRUEFUNGEN, UM DIE AUSWIRKUNGEN DER BELASTUNG NAEHER ZU ANALYSIEREN.

  • Corporate Authors:

    Transpress VEB Verlag fuer Verkehrswesen

    Franzoesische Strasse 13/14, Postfach 1235
    108 Berlin,   Germany 
  • Authors:
    • Mertsching, B
  • Publication Date: 1977-9

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 366-9
  • Serial:
    • Strasse
    • Volume: 17
    • Issue Number: 9

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289989
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:01AM