DIE ZTVE-STB 76 - EINE KRITISCHE BETRACHTUNG AUS DER SICHT DER STRASSENBAUWIRTSCHAFT

DIE KRITIK EINES STRASSENBAU-UNTERNEHMERS AN DER AUSGABE 1976 DER "ZUSAETZLICHEN TECHNISCHEN VORSCHRIFTEN UND RICHTLINIEN FUER ERDARBEITEN IM STRASSENBAU" (ZTVE-STB 76) BETRIFFT DIE FESTLEGUNG DER GEWAEHRLEISTUNGSZEIT MIT 5 JAHREN, NACHDEM DER BEARBEITENDE AUSSCHUSS 4 JAHRE BESCHLOSSEN HATTE MIT DER BEGRUENDUNG, DAMIT ZUNEHMENDEN VERKEHR, ABGEMINDERTE DICKE DES OBERBAUES, ANPASSUNG AN FROSTSCHUTZSCHICHTEN UND GERINGERE BELASTUNG DURCH GEWAEHRLEISTUNGSBUERGSCHAFTEN ZU BERUECKSICHTIGEN. DIE KRITIK BETRIFFT WEITER DIE AENDERUNG DES QUERGEFAELLES DES ERDPLANUMS VON 4 AUF 2,5 % (WEGEN ZUSAETZLICHER MASSNAHMEN ZUR SICHERUNG DES PLANUMS GEGEN REGEN), DEN UMFANG DER PRUEFUNG ZUR ERMITTLUNG DES VERDICHTUNGSGRADES, DIE BEI TAGESLEISTUNGEN VON 8000 M3 UND SCHUETTHOEHEN VON 0,80 M PRO TAG 4 PLATTENDRUCKVERSUCHE VERLANGT, UND SCHLIESSLICH DIE UEBERMAESSIG HOHEN KOSTEN FUER DIE AUFSTELLUNG UND PRUEFUNG DER MASSENERMITTLUNG DURCH UNNOETIGE GENAUIGKEITSANFORDERUNGEN UND DIE TATSACHE, DASS DIE MASSENERMITTLUNG KLEINER UND GROSSER ERDBAUSTELLEN AUCH DURCH EINSATZ DER EDV NICHT VEREINFACHT WORDEN IST.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 413-5
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289964
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:00AM