DIE H-BAHN ALS AUTOMATISCHES NAHVERKEHRSSYSTEM FUER DEN LINIENVERKEHR

DIE H-BAHN WIRD VON DEN FIRMEN SIEMENS AG UND WAGGONFABRIK UERDINGEN AG ENTWICKELT, MIT DEN ZIELSETZUNGEN: 1. ATTRAKTIVITAET DURCH DICHTES VERKEHRSANGEBOT UND KURZE REISEZEITEN, 2. NIEDRIGE PERSONALKOSTEN DURCH AUTOMATISCHEN BETRIEB, 3. NIEDRIGE INVESTITIONEN UND KURZE BAUZEIT, 4. ANPASSUNGSFAEHIGKEIT DER BEFOERDERUNGSLEISTUNG. SYSTEMMERKMALE DER H-BAHN SIND DIE EIGENE, VORWIEGEND HOCHLIEGENDE FAHRBAHN, HAENGENDE ANORDNUNG DER FUEHRERLOSEN KABINEN, EIGNUNG DES KABINENSYSTEMS FUER EINZEL- UND ZUGBETRIEB, AUTOMATISCHE BETRIEBSABWICKLUNG DER VERKEHRSABLAEUFE. SEIT 1976 LAEUFT DER BETRIEB EINER VERSUCHSANLAGE. BESCHRIEBEN WERDEN DIE BETRIEBLICHEN UEBERLEGUNGEN FUER BEDARFSVERKEHR UND LINIENVERKEHR, DIE KONSTRUKTIONEN DER FAHRBAHN UND DER FAHRWERKE, DAS KABINENSYSTEM, DIE HALTEPUNKTE, DAS BETRIEBSLEITSYSTEM, WARTUNG UND REPARATUR. ES WERDEN KLEINKABINEN (8 SITZ- UND 9 STEHPLAETZE), MITTEL- UND GROSSKABINEN (24 SITZ- UND 45 STEHPLAETZE) ANGEBOTEN. DIE ENTWICKLUNG DES SYSTEMS WIRD VOM BUNDESMINISTERIUM FUER FORSCHUNG UND TECHNOLOGIE GEFOERDERT.

  • Availability:
  • Authors:
    • Marten, F
    • Mueller, S
    • FRIEDRICH, F
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 27-30&67-9&105-7&110-1
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289935
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 1:59AM