SIMULATION DES VERKEHRSABLAUFS AUF ZWEISPURIGEN LANDSTRASSEN

ES WIRD DER AUFBAU EINES MODELLS ZUR DIGITALEN SIMULATION DES VERKEHRSABLAUFS AUF EINER ZWEISPURIGEN LANDSTRASSE MIT GEGENVERKEHR BESCHRIEBEN. DAS MODELL BAUT AUF ERKENNTNISSEN UEBER DIE GEGENSEITIGE BEEINFLUSSUNG DER FAHRZEUGE IN EINEM VERKEHRSSTROM AUF. ES ERMOEGLICHT, ZUSAMMENHAENGE ZWISCHEN MAKROSKOPISCHEN KENNWERTEN DES VERKEHRSABLAUFS - Z.B. ZWISCHEN VERKEHRSSTAERKE UND GESCHWINDIGKEIT - QUANTITATIV ANZUGEBEN. DIE SIMULIERTEN ERGEBNISSE STIMMEN MIT ENTSPRECHENDEN GEMESSENEN WERTEN GUT UEBEREIN. DAMIT IST DAS SIMULATIONSMODELL ALS EIN INSTRUMENT ZUR HERLEITUNG VON GRENZEN DER VERKEHRSTECHNISCHEN LEISTUNGSFAEHIGKEIT VON BESTEHENDEN LANDSTRASSEN ANZUSEHEN. NACH SEINER GEPLANTEN ERWEITERUNG WIRD ES AUCH GEEIGNET SEIN, AUSSAGEN UEBER DEN AUF PROJEKTIERTEN STRASSEN ZU ERWARTENDEN VERKEHRSFLUSS ZU ERARBEITEN.

  • Corporate Authors:

    INSTITUT FUER VERKEHRSWESEN, UNIVERSITAET KARLSRUHE

    KAISERSTR. 12
    KARLSRUHE,   DEUTSCHLAND BR  D-7500
  • Authors:
    • WIEDEMANN, R
    • Brilon, W
    • BRANNOLTE, U
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 29S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289925
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 1:59AM