KUNSTSTOFF-KLEBETECHNIK IM INGENIEURBAU. EIN UNGEWOEHNLICHES PROBLEM ERFORDERT EINE NEUE TECHNIK

IN DER TELEFONZENTRALE ZUERICH MUSSTE ALS FOLGE ERHOEHTER BELASTUNG DIE STAHLBETONDECKENKONSTRUKTION SAMT UNTERZUEGEN NACHTRAEGLICH VERSTAERKT WERDEN. WEGEN GERINGER ZUR VERFUEGUNG STEHENDER BAUHOEHE UND AUS STAUBENTWICKLUNGS- UND LAERMGRUENDEN ENTSCHLOSS MAN SICH ZUM AUFKLEBEN VON STAHLLAMELLEN MIT KUNSTSTOFFKLEBER AUF DIE VORBEREITETE VORHANDENE STAHLBETONKONSTRUKTION. - DIESE NEUE TECHNOLOGIE KANN AUCH BEI DER REPARATUR UND VERSTAERKUNG VON BRUECKEN EINGESETZT WERDEN UND WURDE VOR EINIGER ZEIT AUCH SCHON IN ENGLAND AN EINER BRUECKE ANGEWANDT. (A*)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 31-3
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289843
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 1:57AM