VERSUCHE UND BERECHNUNGEN ZUM DYNAMISCHEN VERHALTEN EINER LEICHTBETONBRUECKE UND EINER ANALOGEN BETONBRUECKE

BEI DER IM JAHRE 1973 BEI SCHAFFHAUSEN ERBAUTEN DREIFELDRIGEN RAHMENBRUECKE AUS TEILWEISE VORGESPANNTEM LEICHTBETON WURDEN NEBEN DEN UEBLICHEN FAHRBELASTUNGSVERSUCHEN AUCH VERSUCHE MIT SCHWINGUNGSMASCHINEN VORGENOMMEN, UM DIE BRUECKENKONSTRUKTION IN SCHWINGUNGEN ZU VERSETZEN. DIESE BELASTUNGSART HAT DEN VORTEIL, DASS AUF DAS BAUWERK EINE GENAU DEFINIERTE KRAFT/ZEIT-FUNKTION EINWIRKT, DIE THEORETISCH NACHBERECHNET WERDEN KANN. AUSSERDEM WURDEN EINIGE GRUNDSAETZLICHE ASPEKTE DES DYNAMISCHEN VERHALTENS VON LEICHTBETONKONSTRUKTIONEN IM VERGLEICH ZU DEMJENIGEN ANALOGER BETONKONSTRUKTIONEN NAEHER ABGEKLAERT. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289835
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-7643-0881-8
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 1:57AM