REIBUNGSMESSUNGEN AN GLEITLAGERN

AN ZWEI SEIT DREI JAHREN EINGEBAUTEN TEFLONGLEITLAGERN EINER BRUECKE IN ZUERICH WURDEN EINGEHENDE REIBUNGSVERSUCHE IN SITU DURCHGEFUEHRT. DABEI ZEIGTE SICH, DASS BEI SEHR LANGSAMEN VORGAENGEN, WIE Z. B. DILATATION INFOLGE TEMPERATUR, DIE REIBUNG WEGEN DES KRIECHENS DES TEFLONS WESENTLICH KLEINER AUSFAELLT, ALS BEIM SCHNELLEN GLEITEN ODER BEIM PLOETZLICHEN ANFAHREN. IN DER PRAXIS KANN WEGEN DER LANGSAMEN BEWEGUNGEN DIESES VERHALTEN ANGENOMMEN WERDEN, WEIL SICH DIE GUENSTIGE WIRKUNG DES KRIECHENS EINSTELLEN WIRD. DIE LAGER VERHALTEN SICH SOMIT GUENSTIGER ALS VERMUTET, UND DIE AUS REINEN LABORVERSUCHEN ERMITTELTEN RECHENWERTE DER REIBUNG KOENNEN FUER DIE STATISCHEN NACHWEISE ANGEWENDET WERDEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 89-104
  • Serial:
    • MEMOIRES - ABHANDLUNGEN - PUBLICATIONS
    • Volume: 36-II
    • Publisher: INTERNATIONALE VEREINIGUNG FUER BRUECKENBAU UND HOCHBAU - INTERNATIONAL ASSOCIATION FOR BRIDGE AND STRUCTURAL ENGINEERING (IABSE)
    • ISSN: 0074-1426

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289778
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 1:55AM