DIE GRUNEWALD-BRUECKE IN DUISBURG - EINE DER GROESSTEN STADTAUTOBAHNBRUECKEN IN DEUTSCHLAND

DIE STADTAUTOBAHN DUISBURG KREUZT IM SUEDEN DER STADT VERSCHIEDENE BAHNANLAGEN UND STRASSEN. WEGEN UNGUENSTIGER GRUNDWASSERSTAENDE, HOHER BAU- UND BETRIEBSKOSTEN UND GROSSEN BAURISIKOS KAM EINE TUNNELLOESUNG NICHT ZUR AUSFUEHRUNG. STATTDESSEN WURDE DIE GRADIENTE "LANGE HOCHLAGE" GEBAUT. KERNSTUECK DES UEBER 1000 M LANGEN BRUECKENZUGES IST EIN STAEHLERNER DURCHLAUFTRAEGER UEBER DREI FELDER MIT STARKEN VOUTEN AN DEN ZWISCHENPFEILERN. DIE BEIDEN HAUPTTRAEGER SIND HOHLKAESTEN. DIE FAHRBAHNTAFEL IST ALS ORTHOTROPE PLATTE AUSGEBILDET. DIE GESAMTE KONSTRUKTION IST GESCHWEISST. DAS 190 M WEIT GESPANNTE MITTELFELD UEBER DEM RANGIERBAHNHOF MUSSTE BIS AUF EINEN GERINGEN TEILBEREICH IM FREIVORBAU MONTIERT WERDEN. DIE GLEIT-UND PUNKTKIPPLAGER SIND AUSWECHSELBAR. DER VIERFACHE ANSTRICH MIT ZUSAETZLICHEM KANTENSCHUTZ WURDE ENTSPRECHEND DER AGGRESSIVEN DUISBURGER INDUSTRIELUFT UND DEN HOHEN TEMPERATUREN BEIM AUFBRINGEN DES ASPHALTS SORGFAELTIG AUSGEWAEHLT. DIE ROHBAUKOSTEN DES GESAMTEN BRUECKENZUGES EINSCHLIESSLICH DER CA. 500 M LANGEN SPANNBETONBRUECKE BETRAGEN RD. 46 MIO DM; HINZU KOMMEN 6 MIO DM FUER DEN AUSBAU.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 92-9
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289773
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 1:55AM