EIN ECHTER OVERDRIVE SENKT DEN KRAFTSTOFFVERBRAUCH

EIN OVERDRIVE IST DAS, WAS WIR IM DEUTSCHEN ALS "SCHNELLGANG" BEZEICHNEN, NAEMLICH EINE SCHNELLERE GETRIEBEUEBERSETZUNG, DIE GEGENUEBER DEM DIREKTEN GANG MIT DER UEBERSETZUNG 1:1 DIE MOTORDREHZAHL SENKT. WUERDE MAN OVERDRIVE-GETRIEBE ALS NACHRUESTBARE SONDERAUSRUESTUNG KAUFEN KOENNEN, SO WAEREN FOLGENDE VORTEILE ZU ERWARTEN: DER KRAFTSTOFFVERBRAUCH SCHNELLER TRANSPORTER WAERE SPUERBAR ZU SENKEN, DENN AUCH TEMPERAMENTVOLLE FAHRER WISSEN EINEN KOMFORTABLEN GERAEUSCHPEGEL BEI SCHNELLER FAHRT ZU SCHAETZEN. ES MUESSEN NICHT DIE ALLERSCHNELLSTEN HINTERACHSEN GEWAEHLT WERDEN, SO DASS ZUGKRAFTRESERVEN FUER EXTREME STEIGUNGSVERHAELTNISSE ODER FUER DEN ANHAENGERBETRIEB ERHALTEN BLEIBEN. DIE ANWENDBARKEIT DES SCHNELLGANGS FUER DIE BEIDEN OBERSTEN GAENGE HAT DIE WIRKUNG EINES FEINGESTUFTEN SPLITTERGRUPPEN-GETRIEBES IM SCHNELLFAHRBEREICH UND ERHOEHT DIE FAHRLEISTUNG AUF HUEGELIGEN STRASSEN BEI GLEICHZEITIGER SENKUNG DES KRAFTSTOFFVERBRAUCHS.

  • Corporate Authors:

    Heinrich Vogel Verlag

    Kreuzstrasse 14-16, Postfach 20 25 29
    8000 Munich 2,   Germany 
  • Authors:
    • -
  • Publication Date: 1979-8

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 19-21
  • Serial:
    • Nutzfahrzeug
    • Volume: 31
    • Issue Number: 8
    • Publisher: Verlag Heinrich Vogel

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01289715
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 1:54AM