SUEDOSTEUROPA ALS VERBINDUNGSGLIED ZWISCHEN EUROPA UND ASIEN

DER KONTINENT EUROPA ALS TEIL DES GROSSKONTINENTES EURASIEN ZEIGT SCHON DURCH SEINE GEOGRAPHISCHE FORM MEHRERE MOEGLICHKEITEN FUER VERKEHRSKOMMUNIKATIONEN MIT ANDEREN KONTINENTEN, ALSO MIT ASIEN BEZIEHUNGSWEISE AFRIKA, AUF. DIESE MOEGLICHKEITEN STELLEN FOLGENDE VERBINDUNGEN DAR: UEBER DIE PYRENAEENHALBINSEL, UEBER DIE APENNINENHALBINSEL, UEBER DIE BALKANHALBINSEL. DIE KONTINENTALSTE VERBINDUNG ZWISCHEN EUROPA UND ASIEN IST SICHERLICH DIE VERBINDUNG UEBER DIE BALKANHALBINSEL, DENN IN DIESER RICHTUNG WIRD EUROPA DURCH EINE VERHAELTNISMAESSIG KURZE UND BEREITS VOR JAHREN ERBAUTE BRUECKE IN ISTANBUL VON ASIEN GETRENNT. DIESE RICHTUNG IST AEUSSERST WICHTIG UND AUCH FREQUENTIERT, DENN IN DIESEM GLOBALEN KORRIDOR WIRD NEBEN DEM TRANSITVERKEHR AUCH EIN BESONDERS WICHTIGER STAMM-ZIEL-VERKEHR ABGEWICKELT. DIE VERFUEGBARKEIT DIESES KORRIDORS WAR BEREITS IN DER GESCHICHTE BEKANNT (KREUZZUEGE, HANDELSWEGE NACH CHINA). JEDE STRASSENVERKEHRSTAETIGKEIT IST NATUERLICH NEBEN ANDEREM AUCH VON ZUSTAND BEZIEHUNGSWEISE AUSBAU DES STRASSENNETZES ABHAENGIG.

  • Authors:
    • Krajnc, M
  • Publication Date: 1988

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01255059
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 7:41AM