VORRANGS- UND VORFAHRTPROBLEME NACH ALTEM UND NEUEM RECHT - INSBESONDERE BEI SCHNITTSTELLEN AN UEBERFUEHRTEN ZUFAHRTEN UND FUSSGAENGERBEREICHEN

EINE REIHE VON UNFAELLEN IST DADURCH GEKENNZEICHNET, DASS DIE FRAGE, WEM VORRANG ODER VORFAHRT ZUSTAND, NICHT NUR VON DEN UNFALLBETEILIGTEN, SONDERN AUCH VON POLIZEI, STAATSANWALTSCHAFT, STRAF- UND ZIVILGERICHTEN UNTERSCHIEDLICH BEURTEILT WIRD. DER BEITRAG UNTERSUCHT, INWIEWEIT DIE AM 1.10.1988 IN KRAFT GETRETENE AENDERUNG DER STVO NEUES UND RECHTSKLARHEIT BRINGT UND INWIEWEIT ZUR LOESUNG AUCH KUENFTIG OFFENER VORRANGPROBLEME DIE BISHERIGE RECHTSPRECHUNG NOCH HERANGEZOGEN WERDEN KANN. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01254948
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 7:39AM