SCHWERPUNKTE STAATLICHER VERKEHRSSICHERHEITSARBEIT. HOECHERL-KOMMISSION UND VERKEHRSSICHERHEITSPROGRAMM 1984. VORTRAG DES VERFASSERS, GEHALTEN AUF DEM WORKSHOP DER BUNDESANSTALT FUER STRASSENWESEN IN HAMBURG VOM 8.7. BIS 10.7.1988

DER BEITRAG GIBT EINEN UEBERBLICK UEBER DIE IN NEUESTER ZEIT DURCHGEFUEHRTEN UND IN NAHER ZUKUNFT ZU ERWARTENDEN MASSNAHMEN DER BUNDESREGIERUNG ZUR VERBESSERUNG DER SICHERHEIT DES STRASSENVERKEHRS. DIE SCHWERPUNKTE STAATLICHER VERKEHRSSICHERHEITSPOLITIK DER BUNDESREGIERUNG ERGEBEN SICH AUS DEM VERKEHRSSICHERHEITSPROGRAMM 1984: ANLEGEN DES SICHERHEITSGURTES, NEUORDNUNG DES FAHRERLAUBNIS- UND FAHRLEHRERRECHTS, NEUREGELUNGEN IN DER STVO UND DER STVZO, VERKEHRSSICHERERER STRASSENBAU, VERKEHRSAUFKLAERUNG UND -ERZIEHUNG SOWIE DIE GEPLANTE NATIONALE KAMPAGNE VERKEHRSSICHERHEIT. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01254945
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 7:39AM