MESSTECHNISCHE ERFASSUNG VON SCHICHTWASSER

Messungen von Feldverteilung der erdelektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Felder bei Inhomogenitaetszonen mit erhoehtem Wassergehalt (gebildet durch Sandlinsen und Sandschichten) sollen durchgefuehrt werden. Die Feldversuche beginnen mit Messungen der Feldverteilung in der Umgebung von Brunnen und durch Schichtwasser hervorgerufener Rutschungen bei bereits aufgeschlossener Schichtfolge. Weitere Untersuchungen werden in hydrologisch nicht aufgeschlossenem Gelaende durchgefuehrt. Die Ergebnisse werden durch Aufschlussbohrungen und Schaechte untermauert. Mit den Messdaten soll der planende Ingenieur Rutschgefahren erkennen und Sanierungsmassnahmen wirtschaftlich durchfuehren koennen.