ERWAERMUNG VON POLYMERFOLIEN AUF KFZ-SCHALTTAFELN - EINFLUESSE UND MOEGLICHKEITEN DER REDUZIERUNG

Die Erwaermung von Polymer-Folien auf Armaturenteilen kann signifikant reduziert werden, wenn der infrarote Anteil der primaeren Sonneneinstrahlung durch geeignete Filter eliminiert wird. Der erforderliche visuelle Transmissionsgrad der Scheiben bleibt dabei erhalten. Der Zusammenhang zwischen dem spektralen Energiefluss und den erreichten Folientemperaturen wurde experimentell geprueft. Aufgrund der erhaltenen Resultate laesst sich die Effizienz neuartiger Filtermaterialien hinsichtlich der Temperaturreduktion quantitativ beurteilen. Da die Geschwindigkeit der Waermeabstrahlung einer Polymer-Folie von der Differenz zwischen Folien- und Umlufttemperatur abhaengt, kann die Oberflaechentemperatur durch einfache Luftumwaelzung wirksam gesenkt werden. Anderen Parametern der Polymer-Folien, wie Pigmentierung, Oberflaechenstruktur und Zusatzstoffen, kommt hinsichtlich des Erwaermungsverhaltens geringere Bedeutung zu. Titel in Englisch: Heating of polymer coats on automobile dashboards by solar irradiation - decisive factors and possibilities for temperature reduction.

  • Authors:
    • MATTAS, H
    • Wokaun, A
    • LUESSMANN-GEIGER, H
    • SCHMIDT, H
  • Publication Date: 1991

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01254403
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 7:10AM