WEGE AUS DEM DROHENDEN VERKEHRSKOLLAPS. 10. VDI-VW-GEMEINSCHAFTSTAGUNG: NEUE KONZEPTE FUER DEN FLIESSENDEN UND RUHENDEN VERKEHR

Die 10. VDI-VW-Gemeinschaftstagung am 29. November 1990 in Wolfsburg behandelte neue Konzepte fuer den fliessenden und ruhenden Verkehr. Im Gegensatz zu den bisherigen Veranstaltungen, bei denen die Automobilingenieure die meisten Teilnehmer ausmachten, waren bei dieser Tagung die verschiedensten Bereiche beteiligt. Intensive Diskussionen zeigten moegliche Ansaetze zur Bewaeltigung des ohne sichtbare Grenzen weiter wachsenden Verkehrs auf.Loesungswort dafuer soll "Kooperatives Verkehrs-Management" heissen. Alle Verkehrstraeger und Nutzer muessen im gegenseitigen Miteinander die erforderliche Neustrukturierung der Verkehrsstroeme bewerkstelligen. Leitsysteme, die sogenannte intelligente Strasse, der Ausbau des oeffentlichen Personennahverkehrs und des Schienenverkehrs berechtigen zur Hoffnung, dass der Verkehrskollaps im Nah- und auch im Fernverkehr vermieden werden kann. Der Beitrag gibt einen Ueberblick ueber die auf der Fachtagung diskutierte Problematik wieder. Thematisch gegliedert war die Tagung in die Bereiche "Verkehr und Gesellschaft", "Staedtische Verkehrskonzepte", "Fliessender und ruhender Verkehr" sowie "Fahrzeugtechnik". Die einzelnen Beitraege zu den vorgenannten Themen werden kurz zusammenfassend dargestellt.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01253899
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 6:58AM