GESTALTUNGSGRUNDSAETZE FUER HALTESTELLENANLAGEN IM STRASSENRAUM, DIE VON IN NIEDERFLURTECHNIK AUSGEFUEHRTEN VERKEHRSSYSTEMEN ANGEFAHREN WERDEN

Ziel des Vorhabens ist die Erarbeitung von Planungsgrundlagen fuer die Gestaltung von Haltestellen im Niederflursystem. Ausgehend von unterschiedlichen Ausbildungen der fahrzeugseitigen Komponenten - Hoehenlage des Fahrzeugfussbodens, technische Hilfsmittel zur Ueberwindung von Hoehendifferenz und Spaltbreite zwischen Fahrzeug und Haltestelle, Tuerkonstruktion - sind Vorschlaege in Form von Musterloesungen mit technischen Skizzen zur Gestaltung von Haltestellen zu erarbeiten. Dabei sind Anforderungen mobilitaetsbehinderter Fahrgaeste, der uebrigen Fahrgaeste, des Betriebes sowie aus dem Haltestellenumfeld zu beruecksichtigen.