NUTZEN UND KOSTEN DES AUTOMOBILS - VORSTELLUNGEN ZU EINER BILANZIERUNG

Vor- und Nachteile des Automobils entziehen sich in ihrer Gesamtheit einer monetaeren gesamtwirtschaftlichen Bewertung. Die Belastungen durch den Strassenverkehr sind auesserst heterogen, ein Teil ist von vornherein nicht monetaer bewertbar. Bei dem anderen wird haeufig auf umstrittene indirekte Bewertungsmethoden zurueckgegriffen. Wegen der streuenden Treffsicherheit bei der Monetarisierung einzelner Belastungen koennen Aggregate gesamtwirtschaftlicher Kostengroessen wissenschaftlich nicht sauber gebildet und fuer Verkehrstraegervergleiche benutzt werden. Diese muessten in einer Bilanzierung auch den sozialen Nutzen beruecksichtigen. Bei einer solchen Systembewertung potenzieren sich die Methodenprobleme. Gleichwohl deutet eine skizzenhafte Betrachtung auf erhebliche Nutzenueberschuesse des Autoverkehrs hin und zeigt, wie eine verursachergerechte Anlastung sozialer Kosten, die zum Grossteil aus Unfallfolgen und nicht aus Abgasimmissionen entstehen, die Sozialbilanz des Gesamtverkehrs verbessern kann. (A) Titel in Englisch: Utility and costs of automobiles - suggested appraisal method; Titel in Franzoesisch: Profits et couts de l'automobile - idees sur l'etablissement de bilan.

  • Authors:
    • DIEKMANN, A
  • Publication Date: 1990

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 126-46
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01253537
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 6:48AM