DIE SPANNBETON-SCHRAEGSEILBRUECKE UEBER DIE ELBE BEI PODEBRADY, TSCHECHOSLOWAKEI

Der 31,80 Meter breite, ueber drei Felder von 61,60 und 123,20 und 61,60 Meter Laenge durchgehende Balken der Autobahnbruecke ist in der Brueckenachse an zwei 28 Meter hohen Stahlpylonen aufgehaengt. Der Balken ist aus vorgefertigten Kastensegmenten und an Ort betonierten, von vorgefertigten Druckstreben gestuetzten Kragarmen zusammengesetzt. In den oberen, hohlen Pylonhaelften sind die Schraegseile verankert; unten sind die Pylone mit Beton gefuellt, der mit dem Stahl zusammenwirkt. Die halbfaecherartig angeordneten Schraegseile bestehen aus Litzen; sie liegen in Stahlrohren, in die als Korrosionsschutz Zementmoertel eingepresst ist. Die Bruecke wurde in Freivorbau-Montage von den beiden Widerlagern her zur Brueckenmitte hin ausgefuehrt. (A*)

  • Availability:
  • Authors:
    • Strasky, J
    • HUSTY, I
    • KOLCAVA, S
  • Publication Date: 1990

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01253035
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 6:37AM