GESCHICHTE DER VERKEHRSPSYCHOLOGIE. TEILE 1 UND 2

Geschichtlich gesehen entwickelte sich die Verkehrspsychologie aus der industriellen Psychotechnik. Zunaechst wurden Kraftfahrer wie Industriearbeiter betrachtet, die in einem fest vorgegebenen Regelkreis eine Maschine zu bedienen haben. Die auf dieser Grundlage entwickelten Ausleseverfahren halfen insbesondere Verkehrsbetrieben, die am besten geeigneten Fahrzeugfuehrer zu finden. Problemgruppen des Strassenverkehrs hatten daher in der Anfangszeit nur wenig Bedeutung fuer die Arbeit von Verkehrspsychologen. Erst in den letzten Jahrzehnten hob die Verkehrspsychologie verstaerkt darauf ab, Aenderungen des Verhaltens von Verkehrsteilnehmern, insbesondere von Problemgruppen, zu bewirken. Zugleich wurde immer mehr die Forderung der Verkehrspsychologie akzeptiert, fahrzeug- und strassentechnische Bedingungen an den Verkehrsteilnehmer anzupassen. Verkehrspsychologische Forschung und die daraus abgeleitete psychologische Unfallforschung versteht sich in neuerer Zeit zunehmend als Risikoforschung. Das hat die nachteilige Folge, dass verkehrspsychologisches Wissen eher zur Behebung eingetretener einzelner Probleme als zur Entwicklung von Konzepten fuer das Gesamtsystem des Strassenverkehrs angefordert wird. Es erscheint notwendig, dass die Verkehrspsychologie kuenftig wieder mehr fuer die Ausgestaltung des kuenstlich geschaffenen Lebensbereichs Strassenverkehr insgesamt zustaendig wird. Das duerfte jedoch insofern schwer fallen, als Verkehspsychologie nicht als eigenstaendige Fachdisziplin institutionell verankert ist. Allerdings bieten in einigen Laendern nationale Einrichtungen fuer Verkehrssicherheit der Verkehrspsychologie in begrenztem Masse Arbeits- und Einflussmoeglichkeiten sowie Gelegenheit zur fachlichen Weiterentwicklung. Zeittafeln und Uebersichten am Ende des Beitrages zeigen die intensive Arbeit und die inhaltlich Fuelle verkehrspsychologischer Taetigkeit. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01252393
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 6:23AM