UNTERSUCHUNGEN AN SCHWINGUNGSEXPONIERTEN ARBEITSPLAETZEN, INSBESONDERE AUF BAUMASCHINEN

Seit 15 Jahren existiert das Programm "Humanisierung des Arbeitslebens". Hierbei handelt es sich um die Foerderung von Forschungsprojekten, die Denkanstoesse und modellhafte Loesungen fuer eine menschengerechte Gestaltung der Arbeitswelt erbringen sollen. Nach einer Laufzeit von 15 Jahren wurde im September 1989 ein Statusseminar in Bochum durchgefuehrt mit dem Ziel, retrospektiv wie auch vorausschauend den Stand des Erreichten zu formulieren. Zentrales Thema dabei war "Mechanische Schwingungen als Belastungen in der Arbeitswelt". Zentraler Bestandteil dieses Seminars war ein seit 1985 laufendes Forschungsprojekt, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, besonders stosshaltige Schwingungen beim Fahren von Baumaschinen zu ermitteln und die Beanspruchungswirkungen auf den Fahrer zu erkunden. 5 technische und medizinische Institute versuchen im Verbund, die Belastungen zu definieren und die Beanspruchungen zu korrelieren. Ziel ist es, die bestehenden Bewertungskriterien fuer den Bereich stosshaltiger Schwingungseinwirkungen zu ergaenzen oder zu modifizieren. Der Beitrag gibt einen kurzen Ueberblick ueber die bisher erreichten Forschungsergebnisse aus Feldversuchen. Beim letzteren wird betont, dass Untersuchungen ueber die besondere Beanspruchung durch stosshaltige Schwingungen noch andauern. Titel in Englisch: Investigations of working places exposed to vibrations, in particular on building machinery; Titel in Franzoesisch: Recherches sur les lieux de travail exposes aux vibrations, en particulier sur les engines de construction.

  • Authors:
    • PRICKARTZ, R
  • Publication Date: 1990

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01252382
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 6:23AM