BESTIMMUNG DER LUFTPORENKENNWERTE AM FRISCHBETON

DIE BESTIMMUNG DER LUFTPORENKENNWERTE AM FESTBETON IST EINE ZEITAUFWENDIGE UND VERHAELTNISMAESSIG TEUERE PRUEFUNG. SEIT LANGER ZEIT WERDEN DESHALBUEBERLEGUNGEN ANGESTELLT, INWIEWEIT DIE PORENVERTEILUNG UND DIE LUFTPORENKENNWERTE (ZUM BEISPIEL MIKRO-LUFTPORENGEHALT L 300 UND ABSTANDSFAKTOR) SCHON AM FRISCHBETON BETIMMT WERDEN KOENNEN. IN DAENEMARK WURDE HIERZU EIN GERAET ENTWICKELT, BEI DEM AM FRISCHBETON UNMITTELBAR NACH DER VERDICHTUNGINNERHALB VON RUND EINER HALBEN STUNDE DIESER KENNWERT ERMITTELT WERDEN KANN. EIN SOLCHES GERAET KOENNTE SOWOHL BEI DER AUSWAHL UNTERSCHIEDLICHER ZUSATZMITTEL BEI DER EIGNUNGSPRUEFUNG VERWENDET ALS AUCH ZUR UEBERWACHUNG DES LUFTGEHALTES DES FRISCHBETONS BEI DER HERSTELLUNG VON ZUM BEISPIEL BETONFAHRBAHNDECKEN ODER BRUECKENKAPPEN EINGESETZT WERDEN. IN DEM FORSCHUNGSVORHABEN MUSS GEKLAERT WERDEN, OB DIE MIT DEM NEU ENTWICKELTEN GERAET GEPRUEFTEN KENNWERTE AM FRISCHBETON MIT DEN BISHER AM FESTBETON ERMITTELTEN UEBEREINSTIMMEN ODER OB GEGEBENENFALLS KORREKTURFAKTOREN EINGEFUEHRT WERDEN MUESSEN.