VERKEHRSSICHERHEIT UND VERKEHRSABLAUF IM BEREICH VON BAUSTELLEN AUF BETRIEBSSTRECKEN DER BUNDESAUTOBAHN

DAS ZUNEHMENDE ALTER DES ANLAGENBESTANDES DES STRASSENNETZES VERBUNDEN MIT DER WACHSENDEN VERKEHRSBELASTUNG WIRD IN DEN KOMMENDEN JAHRZEHNTEN DIE AUFWENDUNGEN DER OEFFENTLLICHEN HAND FUER DESSEN ERHALTUNG WEITER ANSTEIGENLASSEN. FUER DIE ERHALTUNGSARBEITEN SIND BAUSTELLEN VON LAENGERER DAUER EINZURICHTEN, DEREN ANZAHL AUF DEN BETRIEBSSTRECKEN DER BUNDESAUTOBAHNEN IN ABSEHBARER ZEIT IN DER GROESSENORDNUNG VON 500 PRO JAHR LIEGEN WIRD. DURCH DIE IM BAUSTELLENBEREICH ZU TREFFENDEN MASSNAHMEN, WIE ZUM BEISPIEL AENDERUNG DER FAHRSTREIFENFUEHRUNG, REDUZIERUNG DER FAHRSPURENZAHL, VERMINDERUNG DER FAHRSPURRENBREITE, WERDEN VERKEHRSSICHERHEIT UND VERKEHRABLAUF MEHR ODER WENIGER BEEINTRAECHTIGT. DESHALB SOLLEN ZUNAECHST DIE BISHERIGEN MASSNAHMEN ANALYSIERT UND DARAUF AUFBAUEND LOESUNGEN ENTWICKELT WERDEN, DIE ZU EINER VERBESSERUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT UND DER LEISTUNGSFAEHIGKEITIN BAUSTELLENBEREICHEN FUEHREN.