ENTWICKLUNG EINES INSTRUMENTARIUMS ZUR ERSTELLUNG VON VERKEHRSZEICHENPLAENEN UND DEREN UMSETZUNG BEI DER SICHERUNG VON ARBEITSSTELLEN AN STRASSEN

AN ARBEITSSTELLEN AUF STRASSEN, INSBESONDERE AUF BAB-STRECKEN, SIND AUS GRUENDEN DER VERKEHRSSICHERHEIT ABSPERRUNGEN UND VERKEHRSZEICHEN AUFZUSTELLEN. BASIS ZUR ERMITTLUNG VON ART UND UMFANG DER BAUSTELLENSICHERUNG IST DIE RSA, DIE JEDOCH NUR REGELBEISPIELE UND NICHT DIE NACH STVO ERFORDERLICHEN KONKRETEN VERKEHRSZEICHENPLAENE ENTHAELT. DIE KONZEPTION DER ABSICHERUNG ERFOLGT IN DER REGEL WEDER NACH EINEM STANDARDISIERTEN VERFAHREN NOCH UNTER BERUECKSICHTIGUNG DER SPEZIELLEN SITUATION. ZIEL DES FORSCHUNGSVORHABENS IST ES DAHER, EINE PRAXISORIENTIERTE METHODIK ZUR EINHEITLICHEN ERSTELLUNG VON VERKEHRSZEICHENPLAENEN ZU ENTWERFEN, DIE OERTLICHE SOWIE ZEITLICHE RANDBEDINGUNGEN BERUECKSICHTIGEN. AUSSERDEM SOLL ES DER VERANWORTLICHEN STRASSENBAUBEHOERDE DURCH EIN ZU ENTWICKELNDES INSTRUMENTARIUM ERMOEGLICHT WERDEN, DIE DURCHFUEHRUNG DER ABSICHERUNGSMASSNAHMEN UND IHRE WARTUNG NACH EINEM EINHEITLICHEN STANDARD ZU UEBERWACHEN.